«

»

Feb
19

Lage eskaliert – Straßenschlacht in Dresden

In Dresden fliegen Steine und Flaschen. Linksfaschisten und Polizei liefern sich Straßenschlacht!

DresdenIn Dresden ist es heute bei Veranstaltungen von patriotisch gesinnten Demonstranten und und Linksextremisten zu den befürchteten Krawallen gekommen. Augenzeugen zufolge lieferten sich linke Demonstranten und die Polizei heftige Auseinandersetzungen. Dabei wurden die Beamten mit Steinen und Flaschen beworfen, als sie eine besetzte Kreuzung räumen wollten. Beobachter sprachen von einer Straßenschlacht.

Bereits zuvor war es im Stadtgebiet immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen linken Protestlern und der Polizei gekommen. Dabei kamen Wasserwerfer und Pfefferspray zum Einsatz. Beamten seien vereinzelt mit Feuerwerkskörpern beschossen worden. Bislang wurden zwei Demonstranten in Gewahrsam genommen.

Mehrfach wurde laut Polizei versucht, verschiedene Absperrungen zu durchbrechen. Augenzeugen sprachen von vereinzelten Festnahmen aus einer Gruppe von rund 2.000 linken Protestlern in der Nähe der Universität.

2 Kommentare

1 Ping

  1. hammer sagt:

    DWTV berichtet über eine zugelassene Neonazi und Rechtsradikalen Demonstration (ohne Anlass anzugeben) die von links gerichtete “Gutmenschen” verhindert worden ist. Soll das eine Aufforderung zu einen Bürgerkrieg sein?

  2. hagenhofer1 sagt:

    Ein weiteres Beispiel dafür, das Gewaltmenschen auf dem linken Spektrum der ach so “toleranten” Gutmenschen zu finden sind. Zumindest unterstützen sie die Gewalttäter moralisch.

  1. Lage eskaliert – Straßenschlacht in Dresden « Der Honigmann sagt… sagt:

    [...] http://paukenschlag-blog.org/?p=2722 [...]

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>