«

»

Apr
28
2011

Zitat zum 28.4.2011

Schumacher"Die deutsche Sozialdemokratie hat 1945 als erster Faktor Deutschland und der Welt erklärt: Die Oder-Neiße-Linie ist unannehmbar als Grenze. Ich erkläre weiter: Keine deutsche Regierung und keine deutsche Partei kann bestehen, die die Oder-Neiße-Grenze anerkennt."

Dr. Kurt Schuhmacher 17.6.1951

GD Star Rating
loading...

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://paukenschlag-blog.org/?p=3388

3 Kommentare

  1. Otto von Bismarck sagt:

    Hallo Paukenschlagleser,
    Es gibt heute weder einen Carlo noch einen Kurt in der hiesigen SPD, der diese Positionen vertreten wuerde und koennte, es gibt nur noch uns, diejenigen, die nie aufgehoert haben zu ihrer Nation zu stehen.
    Wir, von der DNV, haben durch unser persoeliches Gespraech mit Gorbatschow nun noch weitere Dokumente in die Hand bekommen, die eine Anfechtung aller Vertraege seit 1990 ermoeglichen wuerden.
    Eine Anfechtung des 2+4, des Einigungs- und des Grenzvertrages, analog zum BGB ist das heute einsetzbare Mittel fuer die langersehnte und langerhoffte Rueckabwicklung. Die macht- und parteipolitsuche Eile eines Kohls und Genschers bei der (Teil-)Widervereinigung hat diese eine gravierende Menge rechtlicher Fehler begehen lassen. ergaenzend haben die Alliierten ebenfalls nicht darauf geachtet, dass Papier “sehr geduldig sein kann”.
    Gorbatschow konnten wir die Bestaetigung dafuer abgewinnen, dass Frankreich eine militaerische Intervention Duetschlands beabsichtigte, fuer den Fall, dass Gesamtdeutschland nicht der Nato, der EU und WU beitreten wuerde. Diese Position hat Frankreich bis zur Unterzeichnung des 2+4 Vertrages beibehalten und durchgesetzt. Wenn jedoch auf beiden Seiten des Vertrages keine freien Willenserklaerungen abgegeben werden, sondern die Willenserklaerungen auf Grund von politisch zu befolgenden Vorgaben auf beiden Seiten von ein und derselben Partei stammen, dann liegt eine unzulaessige Selbstkontrahierung vor, die zur Anfechtung und Rueckabwicklung des Vertrages wegen rueckwirkender Unwirksamkeit berechtigt, sogenannter 4+4 Vertrag, wobei als souveraene und autonome Vertragspartei 2 nicht der Willenserklaerende ist, sondern nur Erfuellungsgehilfe.
    Wir bereiten diesbezueglich eine Anfechtungsklage fuer das BVerfG vor, die fertiggestellt wird, wenn alle Anfechtungsgruende ausgewertet wurden.
    Die Polenvertraege weisen jetzt schon nicht nur begrifflich sondern tatsaechlich rechtlich erhebliche Maengel im Vertraginhalt und seiner Bezeichnung auf, die ebenfalls eine rueckwirkende Aufhebung ermoeglichen.
    In diesem Sinne kann davon ausgegangen werden, dass sich fuer Deutschland die Btw 2013 als Schicksalswahl ergeben koennte.
    Bisher waren wir mit unseren Klagen egegn den EU-Rettungsschirm tatetig und nicht erfolglos. Wir werden es auch hinsichtlich der oben genannten Unternehmung sein.
    Otto von Bismarck, von der DNV

    GD Star Rating
    loading...
  2. Koilee sagt:

    Dr. Kurt Schumacher,
    dieser Mann ausgestattet mit einem eisernen Willen und einer Aufrichtigkeit die an Moral kaum zu überbieten war. Ein hehrer Mann, der im Ersten Weltkrieg versehrt wurde und nach Ende des Zweiten Weltkriegs auch noch eine Amputation eines Beines hinnehmen musste.
    Dieser Mann war einer der wirklichen Gründerväter des Nachkriegs Deutschland, wohlgemerkt, er legte immer auf den Begriff: „Deutschland“ gesteigerten Wert. Die Reden dieses „Gründervaters“ aus dem Volksempfänger, sind mir nur zu gut erinnerlich.
    Was haben diese speichelleckenden Vasallen des jüdischen Imperialismus aus diesem Land gemacht. Der Morgenthauplan ist mit Hilfe des Marshallplans, fast zur Gänze aufgegangen.
    Da sage noch einer es gäbe keine Weltlenker!
    Herr Schumacher hat das alles kommen sehen.
    Schande über diese uns verratende Politbande.

    GD Star Rating
    loading...
  3. Rheiner sagt:

    Keine DEUTSCHE Regierung hat seit 1946 mehr in unserem Land regiert!
    Politik die mit “Deutsch” nichts zu tun hat, herrscht seit der Kapitulation der Wehrmacht über unser Land.

    Es gibt sehr wohl einzelne Personen, die im Sinne der Deutschen reden, doch ihr Handeln und Tun folgt nicht ihren Aussagen.

    Um auf das Zitat zurückzukommen: Das Zitat zeigt, wie sehr sich auch die Sozialdemokratie in den letzten 60 Jahren verändert hat. Wo sind die Redner wie Kurt Schuhmacher und Carlo Schmid (siehe: http://www.youtube.com/watch?v=e7LIDmC6LuAGrundgesetz) heute? Wir brauchen Sie gerade heute mehr denn je! Kurt Schuhmacher hat mit dem was er sagte völlig recht!

    Die BRD-Regierung muss im Sinne des Zitats ja auch nichts anerkennen, da sie -meiner Meinung nach- eben keine deutsche Regierung ist, sondern nur eine zu sein vorgibt.
    Sie muss nämlich garnichts anerkennen. Im Gegenteil meidet und zerstört sie alles Deutsche, gibt aber vor, sie sei auch deutsch.
    Und dennoch regieren die BRD-Blockparteien weiter. Wieso werden die immer wieder gewählt? Was ist wichtiger: Die Politiker danach zu beurteilen was sie uns sagen oder sie ausschließlich nur noch danach zu beurteilen was sie tatsächlich tun???!

    GD Star Rating
    loading...

    Hinterlasse einen Kommentar zu Otto von Bismarck Antworten abbrechen

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>