«

»

Mai
04
2011

Aus dem Münchner Polizeibericht: Vorsicht vor “Gästen”

Aus dem Münchner Polizeibericht: Ein Bekannter von zwei 17-jährigen Schülern hat über eine Internetplattform zu einer Geburtstagsfeier mit Musik aus einer tragbaren Musikanlage am „BUGA“-See in Riem eingeladen.

kartoffelnAm Samstag, 30.04.2011, gegen 23.00 Uhr, kam auch eine Gruppe von ca. 10 -15 hauptsächlich türkischen Jugendlichen zur Feier. Sie fingen sofort an, die Geburtstagsgäste zu provozieren. Ein 17-Jährige wurde von einem Täter nach seiner Musikanlage gefragt. Als er antwortete, sie nicht zu haben, erhielt er einen Faustschlag ins Gesicht. Er ging zu Boden und erhielt von zwei Tätern noch mehrere Tritte gegen den Oberkörper.

Ein weiterer 17-jähriger Schüler wollte seinem Freund helfen, wurde aber daran gehindert. Zudem bekam er noch eine Ohrfeige mit der flachen Hand ins Gesicht. Nach der Auseinandersetzung mussten die Jugendlichen feststellen, dass die Stereoanlage aus dem Rucksack gestohlen wurde. Einer der 17-jährigen Schüler musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (Quelle: Polizeipräsidium München 2. Mai 2011, Nr. 699).

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://paukenschlag-blog.org/?p=3454

1 Kommentar

  1. patrik sagt:

    Wozu denn der Zeugenaufruf? Die Polizei beschäftigt sich doch nicht um solche Lapalien. Sie haben ja alle Hände voll zu tun mit den bösen von rechts und zu verhindern dass sie am 8.5. marschieren. Ausserdem ist die Polizei schon eh mit türken besetzt

    Hinterlasse eine Antwort

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>