«

»

Okt 09 2011

Artikel drucken

Schweiz:Imam befiehlt Eltern ihre Kinder zu schlagen, wenn sie nicht beten wollen.

KindSankt Gallen: – Die Ziele des Fehim Dragusha, der Imam der Moschee von El-Hidaje Winkeln,  im Kanton St. Gallen sind eindeutig,er predigt den fundamentalen Islam aber in einer Art,  daß sogar viele Muslime diesen Fall selbst an die Presse weitergeleitet haben.

So appelierte er an die Eltern bei der Freitagspredigt in der Moschee El-Hidaje :
"Sie haben Ihre Kinder zum Gebet zu bringen ab dem siebten Lebensjahr.
Ab dem zehnten Jahr, wenn Sie nicht teilnehmen wollen, müssen sie geschlagen werden, wenn sie nicht folgen." Dies ist der dritte Satz in der Beschreibung des "Learning Islam in der  Moschee El-Hidaje".

Starke Statements, berichtet heute  "Der Sonntag" dass erschreckt sogar die Muslime selbst: "Diese  Methoden der körperlichen Züchtigung, die stammen aus dem siebten Jahrhundert, ohne Berücksichtigung der Menschenrechte in der heutigen Zeit, die man sich mühselig erkämpft hat, sagt Saida Keller-Messahli, Präsidentin des Forum für einen sekulär-moderaten Islam.
"Gewalt und körperliche Züchtigung "haben keinen Zugang in der Erziehung der Kinder" Echo von Marcel Wisler, der Schweizerischen Vereinigung zum Schutz des Kindes.

Aber Fehim Dragusha hetzt aber, auf der gleichen Zeile weiter: "Wir sind  Zeugen der Tatsache, dass viele Eltern ihre Kinder zu Nebentätigkeiten anspornen, wie Tanz oder Sport zu lernen,  zu Lasten des Koran , und nicht nach den  islamischen Regeln erzogen werden.
Quelle: Dolomitengeist

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://paukenschlag-blog.org/?p=4604

2 Kommentare

  1. Dr. Christoph Heger

    Es ist ja schön, daß “sogar viele Muslime ” die Pädagogik dieses Imams ablehnen. Diese ist aber mitnichten “islamistische” oder “fundamentalistische” Sondermeinung. Vielmehr gilt der dem “Propheten” Mohammed zugeschriebene Spruch:

    “Befiehl deinen Kindern zu beten ab dem Alter von sieben Jahren und züchtige sie, wenn sie das nicht tun ab einem Alter von zehn Jahren!”

    in der islamischen Tradition als “sahih” hadith, als “gesunder” also authentischer Hadith. Es ist kaum zu erwarten, daß sich in den muslimischen Parallelgesellschaften Europas die europäische Pädagogik gegen diese beständige Tradition wird durchsetzen können.

  2. Gungnir

    Ich denke wir alle wissen wen man schlagen sollte, oder?

    Mit patriotischem Gruß Gungnir

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy this password:

* Type or paste password here:

9,984 Spam Comments Blocked so far by Spam Free Wordpress

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>