Irans Rache: Ahmadinedschad macht unsere Bratwurst teuer!

Man sagt dem Iran des Mahmud Ahmadinedschad allerhand Böses nach. Dass er Menschenrechte missachtet, zum Beispiel, an Atombomben bastelt und den Weltfrieden bedroht. Glaubt man einem Nürnberger Metzgermeister, dann sind die politischen Verwerfungen schuld daran, dass die berühmten Nürnberger Bratwürste immer teurer werden.

Bratwurst

Die nach EU-Recht geschützten, fingerlangen Würstchen müssen kraft Verordnung von Schafsdarm umgeben sein. Viele dieser Saitlinge kämen aus dem Iran, und je mehr sich der Konflikt zwischen dem Westen und dem Iran hochschaukle, desto mehr schraube sich auch der Preis für den Schafsdarm nach oben, klagt der Nürnberger Metzgermeister Claus Steiner.

Der Obermeister der Nürnberger Fleischer-Innung, Manfred Seitz, nennt noch einen Grund für die Knappheit der Därme: „Die Nachfrage nach Naturprodukten ist in den letzten Jahren stark gestiegen.“ Die Schafsdärme seien inzwischen fast dreimal so teuer wie vor 18 Monaten, berichtet der Nürnberger Metzgermeister Claus Steiner. 90 Meter Saitling, die für etwa 1000 Bratwürste reichen, kosteten im Sommer 2010 noch 6,30 Euro. Nun liege der Preis bei 17,20 Euro.

Schafsdärme kommen nach Angaben des Großhandels auch aus Australien, Neuseeland, der Türkei und Afghanistan. Die Saitlinge aus dem Iran und dem Irak seien aber für die Nürnberger Bratwürstchen am besten geeignet, weil sie widerstandsfähiger seien. „Die Schafe essen dort eben nicht nur das weiche Gras. Zu weiche Schafsdärme würden beim Braten aufplatzen“, sagte Kittler. „In der Vergangenheit haben die Saitlinge aus dem Irak und dem Iran etwa 60 Prozent unseres Verbrauches abgedeckt, jetzt ist es nur noch ein Drittel.“

Ahmadinedschad weiß offenbar, wo er uns Deutsche besonders hart treffen kann.  Aber warten wir es mal ab, bei uns heißt es immer noch: “Wurst wider Wurst”!

7 Kommentare

  1. Gungnir sagt:

    Klasse AeltererKnecht!

    Einen schönen Abend wünscht Dir Gungnir

    • AeltererKnecht sagt:

      Knackige Ansage näch?! Höhö! Ist einfach so aus mir raus gebrochen mein lieber Gungnir.
      Ich wünsch Dir auch einen schönen Tag und ´n schönes Wochenende! Das gleiche für den Paukenschlag und sowieso alle hier!
      Liebste patriotische Grüße
      AeltererKnecht

      • Paukenschlag sagt:

        Herzlichen Dank! Grüße zurück!

      • AeltererKnecht sagt:

        …ich möcht noch fix ´n Bindestrich nachschieben, zum Zweck der Reparatur des Raus-gebrochenen.

  2. Irans Rache: Ahmadinedschad macht unsere Bratwürste teuer « Bedenklich sagt:

    [...] Quelle: Paukenschlag [...]

  3. AeltererKnecht sagt:

    Ahmadinedschad macht unserrre Wurrrrscht deuä! So meint wohl der fränkische Metzgermeister, kann er ja glauben. Dann bitten wir unsere Landmänner aus dem Rest der Republik, sich auf alte Schweinezucht zurückzuziehen, die EU-Bonzokratie bleibt außen vor und dann quetschen wir jegliche Wurstware in deutsches Schweinegedärm, Ende.
    Unglaublich der Frrrrrongää. Als wär´s ein „Ding“ vom Lodda. Lol

  4. pour le merite sagt:

    Die Zeitungsfritzen haben doch eine an der Waffel!

    Mehr ist dazu nicht zu schreiben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

7,512 Spam Comments Blocked so far by Spam Free Wordpress