«

»

Apr 29 2012

Artikel drucken

Wegen Zivilcourage verurteilt

Mit der Veröffentlichung von Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei einen Mann, der am 25. September einen Busfahrer in Kreuzberg geschlagen hatte. Bus BVG Schläger überfall Gewallt</p> <p>Gegen 13 Uhr betrat der Gesuchte mit seinem Hund einen BVG-Bus der Linie M41 an der Haltestelle in der Urban- Ecke Körtestraße. Da der junge Mann seinem Hund keinen Beißkorb aufsetzen wollte, wurde er von dem 43-jährigen Fahrer des Busses verwiesen. Der Täter schlug daraufhin dem BVG-Mitarbeiter mit der rechten Faust in das Gesicht und entfernte sich anschließend in Richtung Fontanestraße.In Stuttgart saß am Nachmittag des 25. Mai 2010 die 75jährige Frau B. in einem Bus der Linie 54. Einige Halte­stellen weiter stieg ein 19jähriger Afgha­ne vorschriftswidrig beim mittleren Ein­gang zu, anstatt vorn beim Busfahrer. Dieser forderte über Lautsprecher den Fahrgast mehrmals auf, ihm seine Fahr­karte vorzuweisen. Zeugen bestätigten, daß der Afghane wutentbrannt nach vorn kam, den etwa 60jährigen griechischen Busfahrer angriff und brutal auf ihn ein­schlug. Dieser mußte drei Tage im Spital verbringen, wo eine Gehirnerschütterung, eine Halswirbelzerrung, Hämatomschwellungen und Hautabschürfungen diagno­stiziert wurden.

Die 55 Kilo “schwere” 75jährige, 90 Prozent schwerbehinderte Frau B. hatte dieser brutalen Aggression nicht tatenlos zusehen können. Sie versetzte dem jun­gen Täter ein paar Tritte und wurde des­halb angeklagt. Sie schrieb der Staatsan­waltschaft:

»Es kann doch nicht strafbar sein, wenn ich einem angegriffenen Men­schen zu Hilfe komme. Die ganze Situa­tion hat mich in Wut versetzt, und Zorn hat mich übermannt. Als dem Busfahrer die Kräfte verließen, habe ich reagiert und wollte helfen. . . Immer wieder wird zur Zivilcourage aufgerufen. Trotz meines Alters und meiner Behinderung werde ich jetzt dafür als “Kriminelle” abgestem­pelt. . .«

Für die vorbildliche Erfüllung ihrer staatsbürgerlichen Pflicht wurde Frau B. vom Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt zu einer Strafe von 600 Euro verurteilt, der aggressive Afghane dagegen nur zur Ableistung eines »sozialen Trainingskur­ses« verdonnert.

Quelle: Euro-Kurier 4/2012

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://paukenschlag-blog.org/?p=5951

12 Kommentare

2 Pings

  1. Lynn

    Früher war “Richter” noch ein angesehener Beruf – heute muss man sich schämen, wenn man dieser Gilde angehört!

    Und die in Deutsch weisungsgebundenen “Staats”anwälte sind auch nicht besser.

    1. Bernd

      Ja, Lynn… Wenn man sich die heutige Justiz anschaut, kann man nur noch kotzen! Mit einem Rechtstaat hat das ganze nur noch sehr wenig zu tun und die Politik unterstützt diese Machenschaften auch noch nach Kräften!

  2. Aha

    Gut zu wissen. Sollte der Richter mal halb totgeschlagen werden, auf keinen Fall eingreifen !!!

  3. Jürgen

    Ja wenn der Täter ein Deutscher gewesen währe,hätten bestimmt 2Jahre ohne Bewährung drin sein können,und die mutige Omi hätte das Bundes Verdienstkreuz bekommen.

  4. Bernd

    Meinen Respekt, vor dieser alten Dame und meine Abscheu vor diesem Richter! Besteht eigendlich die Möglichkeit, gegen solch unfähige Richter etwas zu unternehmen?

  5. senil

    Quelle: Euro-Kurier 4/2012

    1. Paukenschlag

      Die Quelle ist unter dem Text vermerkt… Was soll denn der Kommentar bedeuten?

      1. Name

        Euro-Kurier ???

        Wer oder was ist DAS? Fand im Netz nichts?

        Ist dies ggf. ein Hoax ???

        1. Paukenschlag

          Rundbrief des Grabert-Verlages…

  6. Eure Murksel

    Deutsche Gesinnungsjustiz!

  7. martin j

    …soviel dazu…! Frechheit!!!

  8. Meister Herrmann

    Das kann man nun wirklich nicht fassen!

    Bei solchen Richtern kann man nur auf eine höhere Instanz (an der Himmelsforte) hoffen!

  1. Stuttgart: Schwerbehinderte Rentnerin zu 600 Euro Strafe verurteilt, weil sie Busfahrer vor Prügel-Afghanen schützte : DeutschlandEcho.info

    [...] (PAS) – In Stuttgart saß am Nachmittag des 25. Mai 2010 die 75jährige Frau B. in einem Bus der [...]

  2. Wegen Zivilcourage verurteilt « Bedenklich

    [...] Quelle: Paukenschlag [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy this password:

* Type or paste password here:

10,204 Spam Comments Blocked so far by Spam Free Wordpress

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>